Blaulicht

Zeugen nach Unfallflucht eines LKW-Fahrers auf der B14 / B29 bei Waiblingen gesucht

Politikerin Polizei Reportage
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer fuhr am Mittwochabend (11.11.) gegen 19.50 Uhr auf der B14 von Waiblingen kommend in Richtung Backnang. Auf der Höhe des Teilers B14 / B29 wechselte er Polizeiangaben zufolge unvermittelt die Fahrspur in Richtung Aalen. Der 46-jähriger Mini-Fahrer hinter ihm musste daraufhin eine Vollbremsung einleiten. Der 54-jährige Fahrer eines VW Sharan  konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mini auf. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Der Lkw-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Ob er den Unfall überhaupt bemerkte, ist bislang unbekannt. Bei dem Lkw handelte es sich Zeugenaussagen zufolge um einen Sattelzug, der zum Unfallzeitpunkt Autos geladen hatte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 71 51 / 95 04 22 bei der Polizei zu melden.