Blaulicht

Zu geringer Abstand: Rennradfahrer bei Unfall in Weinstadt verletzt

Rennrad Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay License/Russell Holden

Bei einem Unfall am Freitag (28.05.) ist ein 31-jähriger Rennradfahrer leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der 31-Jährige kurz vor 11.30 Uhr aus Richtung Bahnhof kommend die Poststraße entlang. Auf einer Anhöhe kurz nach einem Zebrastreifen überholte ein weißer Kleinwagen den Radfahrer mit geringem Abstand. Als ein anderes Auto entgegenkam, soll das weiße Auto den Radfahrer geschnitten haben. Der 31-Jährige drückte sich mit seinem Arm vom Auto ab, um einen Sturz zu vermeiden. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher soll sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt haben.

Der Polizeiposten in Weinstadt sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, insbesondere den Fahrer des entgegenkommenden Autos. Er soll etwa 55 Jahre alt und mit einer schwarzen Limousine unterwegs gewesen sein. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07151 65061 entgegengenommen.