Blaulicht

Zu schnell gefahren: 10 000 Euro Schaden

Polizei Streifenwagen Blaulicht Symbol symbolbild
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Waiblingen.
Ein 53-jähriger Autofahrer fuhr am Sonntag (28.10.) gegen 14.30 Uhr die Landesstraße 1140 in Richtung Schwaikheim. Er kam in einer Rechtskurve aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit, bei schlechten Sicht- und Wetterverhältnissen, ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers prallte schließlich gegen einen Baum und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 10 000 Euro.