Blaulicht

Zu schnell und von der Straße abgekommen

Blaulicht Polizei Streife Polizeistreife Streifenwagen symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Auenwald. In der Nacht zum Freitag ist ein 25-Jähriger mit seinem getunten Audi durch überhöhte Geschwindigkeit von der Straße abgekommen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Glücklicherweise wurden der Mann und seine Beifahrerin nicht verletzt. Der Mann hatte um 1.21 Uhr die Kreisstraße zwischen Ebersberg und Sechselberg befahren, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Er prallte gegen Leitpfosten und wurde gegen einen Zaun geschleudert. Eine von Anwohnern alarmierte Streifenbesatzung stellte fest, dass an dem Audi bauliche Veränderungen an der Rad- und Reifenkombination, dem Fahrwerk und der Abgasanlage durchgeführt wurden, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten, wie die Polizei weiter mitteilt. Der Audi musste abgeschleppt werden und wurde zu weiteren Überprüfungen sichergestellt. Der Fahrer muss mit einem nicht unerheblichen Bußgeldverfahren rechnen. Der Gesamtschaden wurde auf circa 11.000 Euro beziffert.