Blaulicht

Zwei Betrunkene am Steuer erwischt

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz
Backnang.
Die Polizei hat in Backnang zwei betrunkene Autofahrer erwischt. Einer von ihnen hat erheblichen Schaden angerichtet und Unfallflucht begangen. Am Donnerstagmorgen (1.12.) kurz nach zwei Uhr hatte ein 24-jähriger Autofahrer beim Befahren der Talstraße die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und überfuhr an der Einmündung zum Fritz-Munz-Weg eine Verkehrsinsel. Dabei beschädigte er Verkehrszeichen. Am Unfallwagen wurden die Ölwanne sowie der Stoßfänger erheblich beschädigt. Trotz alledem versuchte der 24-Jährige laut Polizei, mit dem Unfallwagen zu flüchten. Als er in der Aspacher Straße seinen Wagen abstellen wollte, beschädigte er noch einen dort geparkten Opel. Wieder nahm der Mann Reißaus. Die Polizei stellte ihn jedoch - und registrierte bei dem Mann eine Alkoholisierung von fast 1,5 Promille. Daraufhin veranlassten die Polizeibeamten eine Blutuntersuchung. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde vorläufig eingezogen. Ein weiterer betrunkener Autofahrer musste am Mittwochabend (30.11.) seinen Führerschein abgegeben, nachdem er gegen 17.20 Uhr in der Sulzbacher Straße in eine Verkehrskontrolle geraten war. Es scheint, dass der 61-Jährige mit weit über einem Promille unterwegs gewesen ist, weshalb zur Feststellung des Alkoholisierungsgrades vom Amtsgericht eine Blutentnahme angeordnet wurde. Auch hier wurde der Führerschein vorläufig eingezogen.