Blaulicht

Zwei Schwerverletzte nach Glätteunfall

polizeifahtrzeug mit blaulicht   eisglaette verkehr unfall
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Schorndorf.
Bei einem Glätteunfall am Montagnachmittag sind zwei Personen schwer verletzt worden. Die Landesstraße 1225 war für zwei Stunden voll gesperrt.

Ein 57-Jähriger war gegen 16 Uhr mit seinem Opel auf der L 1225 von Uhingen nach Schorndorf gefahren. Etwa einen Kilometer vor Unterberken verlor er in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Mazda zusammen.

Der 55 Jahre alte Fahrerin sowie ihr 42 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher trug leichte Verletzungen davon.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Gesamthöhe von 10 500 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.