Blaulicht

Zwei Unfälle am Zebrastreifen

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Fellbach.
Am Freitagabend, kurz nach 19 Uhr, ist in Fellbach eine Frau auf einem Fußgängerüberweg von einem erfasst und verletzt worden. Die Autofahrerin, 69,  fuhr mit ihrem Citroen C3 die Rommelshauser Straße in westliche Richtung. Am Fußgängerüberweg am Kreisverkehr Rommelshauser Straße / Vordere Straße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Beim Anfahren übersah sie infolge Unachtsamkeit eine 35-jährige Frau, die den Fußgängerüberweg von links nach rechts überquerte. Durch die Kollision wurde die Frau zu Boden geschleudert. Sie zog sich eine Hüftprellung zu.

Am Freitag Nachmittag ist in Backnang eine 13-Jährige auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren worden. Das Mädchen erlitt leichte Verletzungen. Es wollte um 16.20 Uhr die Oberbrüdener Straße überqueren und dabei von einem herannahenden Pkw Peugeot einer 63 Jahre alten Frau  erfasst. Das Mädchen erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.