Blaulicht

Zwei Unfälle an der Talaue

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Waiblingen.
In Waiblingen hat es am Montagabend (14.01.) gleich zweimal hintereinander gekracht. Der erste Unfall ereignete sich gegen 23 Uhr. Eine 51-Jährige war mit ihrem Volvo in Richtung Beinstein gefahren. Kurz nach der Kreuzung der Alten Bundesstraße merkte sie, dass sie hätte abbiegen müssen und versuchte zu wenden. Dabei übersah sie das Auto einer 31-Jährigen, die auf der linken Spur unterwegs war. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch ein Schaden von 3 000 Euro entstand.

Direkt im Anschluss musste eine 41-Jährige wegen des Unfalls ihren BMW stark abbremsen. Der 20-jährige Renault-Fahrer hinter ihr bemerkte das zu spät und fuhr auf den BMW auf. Es entstand ein Schaden von insgesamt 500 Euro.