Blaulicht

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall im Berufsverkehr

WhatsApp_Image_2019-11-20_at_08.22.24(1)_10
Stau auf der B29 am 20.11.2019 © Anne-Katrin Walz

Remshalden.
Am Mittwochmorgen gegen 6.45 Uhr kam es auf der B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart bei Grunbach zu einem Verkehrsunfall, der einen erheblichen Stau verursachte. Ein 28-jähriger Audi-Fahrer bemerkte das Abbremsen des vorausfahrenden Verkehrs am Stauende zu spät und fuhr auf einen Opel auf, der mit Wucht auf einen VW Golf geschleudert wurde, der wiederum auf einen Mazda aufprallte. Der 57-jährige Opel-Fahrer und der 19-jährige Golf-Fahrer wurden beim Aufprall leicht verletzt. Drei Autos mussten abgeschleppt werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 8.30 Uhr konnte der Verkehr lediglich einspurig fahren.
Dadurch wurde die ohnehin dramatische Verkehrslage verschärft: Der Stau auf der B29 in Fahrtrichtung Stuttgart zog sich zeitweise von Fellbach bis zurück nach Lorch, da extrem viele Pendler aufgrund einer Stellwerkstörung am Waiblinger Bahnhof auf das Auto umgestiegen waren.