Blaulicht

Zweiter Tatverdächtiger nach Raub ermittelt

Handschellen Verhaftung verhaftet Haft U-Haft Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com (CC0 Public Domain)

Schorndorf.
Am 14. Februar wurde ein 20-Jähriger um kurz nach Mitternacht von zwei Männern in der Heinkelstraße ausgeraubt. Mittlerweile konnte die Kripo Waiblingen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart durch aufwändige Ermittlungen den zweiten Tatverdächtigen ermitteln.

Es handelt sich dabei um einen 24-Jährigen aus Stuttgart. Bereits am 20. Februar war ein erster Tatverdächtiger festgenommen worden.

Festnahme nach routinemäßiger Personenkontrolle

Auf Antrag der Staatsanwalt wurde gegen ihn beim zuständigen Gericht ein Haftbefehl beantragt und der Mann zur Festnahme ausgeschrieben. Bei einer routinemäßigen Personenkontrolle in Unterensingen wurde der 24-Jährige am 30. März von einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Nürtingen festgenommen.

In der Folge wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der 24-jährige Drogenkonsument wurde anschließend in ein Justizvollzugskrankenhaus eingeliefert.