Blaulicht

Zwischen Kernen und Weinstadt: Unfallfahrt in der Heiligen Nacht - Polizei sucht stark beschädigtes Auto

Blaulicht Polizei Polizeiauto Regen Symbolbild Symbol
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf

Ein unbekannter Autofahrer ist in der Nacht von Donnerstag (24.12.) auf Freitag auf der L1198 zwischen Kernen und Weinstadt in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei mitteilte, überfuhr er dabei zwei Kurvenleittafeln, mehrere Leitpfosten und einen Schachtdeckel. Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher ohne den Schaden zu melden, der laut Poilzei etwa 1000 EUro beträgt.

Weil der Unbekannte bei seiner Fahrt offenbar einige Autoteile verlor, geht die Polizei von einem blauen Peugeot als Unfallfahrzeug aus. "Das Fahrzeug dürfte stark beschädigt worden sein, vermutlich war es sogar fahruntüchtig", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Zeugen können sich beim Polizeirevier Waiblingen unter 07151 950-422 melden.