VfB Stuttgart

BVB-Youngster im Fokus des VfB?

DSC09999_0
Bastelt munter am Kader für die neue Saison: Stuttgarts Sportvorstand Jan Schindelmeiser. © Danny Galm

Stuttgart/Dortmund.
Auf dem Transfermarkt startet die heiße Phase und offenbar hat der VfB Stuttgart ein Auge auf einen potentiellen Neuzugang geworfen: Felix Passlack, 19 Jahre alt, Rechtsverteidiger.

Flexibler Flügelspieler

Nach Kicker-Informationen sind die Schwaben an einer Verpflichtung des flexiblen Flügelspielers interessiert. Der 19-Jährige kann defensiv wie offensiv auf der rechten Außenbahn spielen und wurde in der Dortmunder Jugend zusammen mit VfB-Coach Hannes Wolf dreimal Deutscher Meister (zwei Mal mit der U 17, ein Mal mit der U 19).

Der gebürtige Bottroper könnte Dortmund verlassen, da er letzte Saison nur auf 19 Einsätze kam und sich durch einen Wechsel mehr Spielzeit erhofft.

Ein Leihgeschäft wäre denkbar

„Wir klären erst einmal die Trainerfrage und werden mit dem neuen Trainer Position für Position durchgehen“, wird Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc am Dienstag im Kicker zitiert. Zorc lässt mit Blick auf mögliche Abgänge jedoch Interpretationsspielraum: „Mit 29 Spielern ist unser Kader ein bisschen groß.“

Denkbar wäre mit Blick auf die Personalie Passlacks beispielsweise ein Leihgeschäft mit dem VfB. Das könnte dem 19-Jährigen zu regelmäßigeren Spielzeiten in der Bundesliga verhelfen.