Ex-Kanzlerin

Merkels Memoiren sollen im Herbst 2024 erscheinen

Angela Merkel
Ex-Kanzlerin Angela Merkel will ihre Memorien veröffentlichen - allerdings dauert das noch. © Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Ex-Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will ihre politischen Erinnerungen im Herbst 2024 in einem Buch veröffentlichen. Die gemeinsam mit ihrer langjährigen politischen Beraterin Beate Baumann verfassten Memoiren würden einen exklusiven, persönlichen Einblick in das politische Leben und Wirken Merkels geben, kündigte der Verlag am Kiepenheuer & Witsch Donnerstag an.

Merkel schrieb in der Mitteilung des Verlages: «Ich freue mich, in meinem gemeinsam mit Beate Baumann verfassten Buch zentrale Entscheidungen und Situationen meiner politischen Arbeit zu reflektieren und sie, auch mit Rückgriff auf meine persönliche Geschichte, einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen.»

Die heute 68 Jahre alte Merkel war zur Bundestagswahl im vergangenen September nach 16 Jahren als Kanzlerin nicht mehr angetreten.

Die Verlegerin von Kiepenheuer & Witsch, Kerstin Gleba, erklärte, Merkel habe das Land durch dramatische Krisen geführt und «prägte mit ihrem Handeln und ihrer Haltung die deutsche und internationale Politik und Gesellschaft in einzigartiger Weise». Ihre Memoiren böten «die historische Chance, persönliche Einblicke in die Hintergründe und Motive des politischen Wirkens Angela Merkels zu gewinnen und zu verstehen, wie ihre politischen Entscheidungen zustande kamen». Gleba kündigte an: «Zweifelsohne entsteht hier ein bedeutendes Dokument der internationalen Zeitgeschichte.» Kiepenheuer & Witsch hat sich nach eigenen Angaben die Weltrechte an Merkels Memoiren gesichert.