VfB Stuttgart

Didavi sprüht vor Spielfreude, die Abwehr wackelt

1/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_9
Daniel Didavi: Der Spielmacher war erster Pressingspieler und musste viel laufen. Der Routinier dirigierte die Stuttgarter Offensive (85 Prozent Passquote) und lieferte die schöne Vorlage zum wichtigen 1:0 durch Kapitän Kempf (32.) - Note: 2 © ZVW/Danny Galm
2/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_10
Drittes Heimspiel, dritter Heimsieg für den VfB. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie! © ZVW/Danny Galm
3/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_2
Emiliano Insua: Ein schwacher Auftritt des Argentiniers, der nur 43 Prozent seiner Zweikämpfe gewinnen konnte. Zu allem übel verlor er auch noch das entscheidende Kopfballduell vor dem letztlich spielentscheidenden 0:1 durch Jae-Sung Lee - Note: 5 © ZVW/Danny Galm
4/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_3
Drittes Heimspiel, dritter Heimsieg für den VfB. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie! © ZVW/Danny Galm
5/15
1. FC Heidenheim - VfB Stuttgart, 04.08.19_21
Keinen Sieger gab's am Sonntag zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Heidenheim. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Spiel. © ZVW/Danny Galm
6/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_5
Pascal Stenzel: Ruft konstant an jedem Wochenende seine Leistung ab, so auch gegen Holstein Kiel. Ordentliche Zweikampfwerte (56 Prozent) und viele Ballaktionen (117 Ballkontakte), nach vorne geht aber mehr - Note: 3 © ZVW/Danny Galm
7/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_4
Atakan Karazor: Der gelernte Sechser spielte erneut ohne Fehl und Tadel. Die Statistiker zählten eine fast perfekte Passquote (99 Prozent) und eine perfekte Zweikampfquote (100 Prozent). Der Stabilisator in der Abwehr – Note: 1 © ZVW/Danny Galm
8/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_8
Gonzalo Castro: Machte an der Castroper Straße ein gutes Spiel. Große Kopfballchance nach vier Minuten, gute Passquote (88 Prozent) und viel Zug zum Tor (drei Torschüsse). Musste allerdings schon nach 58 Minuten vom Platz. An seiner Leistung bis zu diesem Zeitpunkt kann es nicht gelegen haben - Note: 2 © ZVW/Danny Galm
9/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_8
Drittes Heimspiel, dritter Heimsieg für den VfB. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie! © ZVW/Danny Galm
10/15
Bilder Nachmittagseinheit VfB in St. Gallen Tag 6_0
Philipp Klement ist wieder voll belastbar. Klicken Sie sich durch unsere kleine Bildergalerie von der Einheit am Freitagnachmittag. © ZVW/Danny Galm
11/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_14
Hamadi Al Ghaddioui (ab der 86. Minute für Philipp Förster): Der Deutsch-Marrokaner kam gegen seinen Ex-Klub in den Schlussminuten aufs Feld und machte mit dem Tor zum 3:1 in der Nachspielzeit den Deckel drauf auf den ersten Auswärtssieg der Saison für den VfB – Note: - © ZVW/Danny Galm
12/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_10
Silas Wamangituka: Viele gute Ansätze und ein paar starke Dribblings, aber im Abschluss muss sich der junge Stürmer noch deutlich steigern. In Halbzeit eins verpasste er freistehend die Stuttgarter Führung (31.) und im zweiten Durchgang war von ihm lange nichts zu sehen. Dann aber bereitete er den Siegtreffer von Al Ghaddioui vor - Note: 3,5 © ZVW/Danny Galm
13/15
VfB Stuttgart - VfL Bochum 02.09.2019_10
Nicolas Gonzalez: Feuerte insgesamt fünf Torschüse ab, darunter zwei Kopfbälle im ersten Durchgang (19./24.), und hatte kurz vor dem Pausenpfiff das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins an Kiel-Keeper Gelios. In den zweiten 45 Minuten dann durchweg bemüht, aber glücklos - Note: 5 © ZVW/Danny Galm
14/15
Vormittagseinheit VfB-Trainingslager in St. Gallen_08.07.2019_21
Orel Mangala beim VfB-Trainingslager in St. Gallen Anfang Juli. © ZVW/Danny Galm
15/15
VfB Stuttgart - Hannover 96_26. Juli 2019_12
Mario Gomez (ab der 56. Minute für Roberto Massimo): Kam nach dem Platzverweis von Holger Badstuber ins Spiel und feuerte drei Torschüsse ab. Auf sein zweites Saisontor wartet er aber seit dem 1. Spieltag - Note: 5 © ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Dank seiner Heimstärke hat sich der VfB Stuttgart zum Abschluss des fünften Spieltags auf den zweiten Platz der 2. Fußball-Bundesliga verbessert. Der schwäbische Aufstiegsfavorit gewann am Montagabend gegen den VfL Bochum 2:1 (1:1) und versetzte den Gästen im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Robin Dutt den nächsten Dämpfer. Vor 48 624 Zuschauern trafen Spielgestalter Daniel Didavi (19. Minute) und der eingewechselte Stürmer Nicolas Gonzalez (48.) zum dritten VfB-Sieg im dritten Heimspiel der Saison. Bochum blieb trotz des Tors von Silvere Ganvoula (40.) auch unter Interimscoach Heiko Butscher ohne Sieg.

Wie sich die VfB-Profis gegen den VfL Bochum geschlagen haben, erfahren Sie hier in unserer Bildergalerie.


Die Benotung:

1 = überragend | 2 = stark | 3 = solide | 4 = dürftig | 5 = schwach | 6 = außer Form