VfB Stuttgart

"Dieser kurze Moment war entscheidend“

1/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_1
VfB-Keeper Mitch Langerak entschied mit seinem Patzer das Spitzenspiel zu Gunsten der Gäste aus Hannover. © Danny Galm
2/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_1
Auch der eingewechselte Alexandru Maxim war mit seinem schlechten Rückpass maßgeblich am späten Siegtor der Niedersachsen beteiligt. © Danny Galm
3/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_2
VfB-Kapitän Christian Gentner im Duell mit Hannovers Abwehrspieler Waldemar Anton © Danny Galm
4/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_3
Simon Terodde bringt Hannovers Abwehrchef Salif Sane zu Fall. © Danny Galm
5/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_0
Im Spitzenspiel gegen Mitabsteiger Hannover erwies sich vor allen Dingen das zentrale Mittelfeld um Matthias Zimmermann (r.) und Kapitän Christian Gentner als Problemzone. © Danny Galm
6/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_5
Schiedsrichter Dr. Felix Brych zeigt Oliver Sorg die gelbe Karte. © Danny Galm
7/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_6
Simon Terodde brachte den VfB (mal) wieder früh in Führung (12.). © Danny Galm
8/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_7
Matthias "Zimbo" Zimmermann dieses Mal im Duelle mit 96-Kapitän Manuel Schmiedebach. © Danny Galm
9/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_8
Matthias "Zimbo" Zimmermann dieses Mal im Duelle mit 96-Kapitän Manuel Schmiedebach. © Danny Galm
10/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_9
VfB-Kapitän Christian Gentner schlägt eine Flanke. © Danny Galm
11/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_10
VfB-Innenverteidiger Benjamin Pavard im Kopfballduell mit Salif Sane © Danny Galm
12/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_11
Stuttgarts Takuma Asano versucht an Oliver Sorg vorbeizudribbeln. © Danny Galm
13/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_12
96-Keeper Philipp Tschauner dirigiert seine Vorderleute. © Danny Galm
14/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_13
Der eingewechselte Alexandru Maxim im Duell mit Hannovers Flügelflitzer Sarenren Bazee. © Danny Galm
15/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_14
Der eingewechselte Alexandru Maxim im Duell mit Hannovers Flügelflitzer Sarenren Bazee. © Danny Galm
16/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_15
Der eingewechselte Alexandru Maxim im Duell mit Hannovers Flügelflitzer Sarenren Bazee. © Danny Galm
17/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_16
VfB-Topscorer Simon Terodde setzt Oliver Sorg unter Druck. © Danny Galm
18/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_0
Symbolbild. © Danny Galm
19/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_18
Maxim enteilt seinem Bewacher Miko Albornoz. © Danny Galm
20/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_19
Maxim im Zweikampf mit Miko Albornoz. © Danny Galm
21/21
VfB Stuttgart - Hannover 96 (12.12.16)_0
Kapitän Christian Gentner versuchte Schiedsrichter Felix Brych nach der Roten Karte für seinen Teamkollegen Baumgartl noch umzustimmen. © Danny Galm

Stuttgart.
Eine dicker Patzer von Keeper Mitch Langerak hat den VfB Stuttgart am Montagabend die Tabellenführung in der 2. Liga gekostet. Hannover 96 rückte durch den 2:1-Auswärtssieg auf einen Punkt an den Mit-Absteiger heran. Neuer Spitzenreiter ist Eintracht Braunschweig. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom unterhaltsamen Spitzenspiel.

Schmerzhafte Pleite für den VfB

Platz eins weg, Gegner Hannover 96 nur noch einen Punkt zurück statt möglichen sieben - der VfB Stuttgart hat am Montagabend eine schmerzhafte 1:2-Heimniederlage kassiert. SimonTerodde eröffnete das von Beginn an rasante geführte Topspiel vor über 47.000 Zuschauern mit seinem elften Saisontor (12.), auf der Gegenseite war der Ex-Stuttgarter Martin Harnik gegen die immer wieder unsortierte Stuttgarter Dreierkette ein ständiger Unruheherd. Die VfB-Fans reagierten auf seine vergebenen Chancen höhnisch - auf seinen Torjubel schließlich wütend: In der 26. Minute drückte er mit viel Willen den Ball zum 1:1 über die Linie.https://d.refinedads.com/d.rfa?v=x1&aid=5870&oid=2857&c1=IAM&c2=1834493&c3=winter_motivc_ds

Felix Klaus mit dem Lucky Punch

Nach der Pause stellte der VfB auf Viererkette um, die Intensität nahm zu, Chancen ab. Ginczek vergab in der Schlussphase Sekunden nach seiner Einwechslung das 2:1 (82.) - das dann auf der Gegenseite fiel: Karaman kam im Duell mit Langerak im Strafraum zu Fall, der VfB-Keeper beteuerte gestenreich seine Unschuld und vergaß dabei, dem Ball hinterher zu gehen. Sareren Bazee schlief nicht und bediente Klaus, Hannovers Lucky Punch war perfekt (87.). In der Nachspielzeit verlor der VfB auch noch Abwehrchef Baumgartl mit Rot nach einem Handspiel.

Weitere Stimmen zum Spiel:

Timo Baumgartl: „Wir müssen zugeben, dass wir in der ersten Hälfte nicht gut waren. Wir waren nicht im Spiel. In der zweiten Hälfte hat es dann besser gepasst und wir hatten auch durchaus unsere Chancen. Wir wollen jedes Spiel vor heimischem Publikum gewinnen. Heute ging das nach hinten los. Solche Spiele gibt es aber leider. Davon lassen wir uns aber nicht entmutigen.“

Mitch Langerak: „Mein Fehler hat uns heute einen Punkt gekostet. Das tut mir leid für die Jungs. Im ersten Moment dachte ich, dass ich ihn am Fuß getroffen hätte und der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheidet. Dieser kurze Moment war entscheidend.“

Daniel Ginczek: „Wir haben viele Fehler gemacht und nicht so gespielt, wie in den vergangenen Wochen. Dass ich die Chance nicht genutzt habe, tut mir natürlich leid. Wir haben heute mal wieder gesehen, dass es auch in der zweiten Liga sehr gute Gegner gibt. Wir haben bis Sonntag Zeit, das Spiel aufzuarbeiten, und dann werden wir es in Würzburg besser machen.“


+++ NEU: VfB kompakt: Lesen Sie hier unseren täglichen Überblick über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage +++