VfB Stuttgart

Dieser Startelf vertraut VfB-Trainer Matarazzo im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Pellegrino Matarazzo
Trainer Pellegrino Matarazzo hält den Ball in der Hand. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © Andreas Gora

Der VfB Stuttgart geht mit drei Änderungen im Vergleich zum 2:2 gegen Eintracht Frankfurt in das Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim (ab 15.30 Uhr im ZVW-Liveticker).

Anstelle von Atakan Karazor, Borna Sosa und Mateo Klimowicz (alle zunächst auf der Bank) rücken Waldemar Anton, Tanguy Coulibaly und Daniel Didavi in die erste Elf von Trainer Pellegrino Matarazzo, die sich voraussichtlich in einer 3-4-2-1-Grundordung formieren wird.

So startet der VfB: Kobel - Kempf, Anton, Stenzel - Coulibaly, Mangala, Endo, Wamangituka - Castro, Didavi - Gonzalez

Zunächst auf der Bank: Bredlow, Kalajdzic, Karazor, Churlinov, Förster, Klement, Sosa, Klimowicz, Kaminski

Nach drei Unentschieden in Serie will der VfB im Baden-Württemberg-Duell bei der TSG zurück in die Erfolgsspur. Für den Coach der Schwaben ist es die erste Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, an der er einst als Co-Trainer unter Julian Nagelsmann arbeitete.

Bei den Hoffenheimern ist Torjäger Andrej Kramaric nach langer Zwangspause wieder dabei, die Stimmung aber getrübt. Zum einen verlor der Club seine vergangenen beiden Liga-Spiele. Zum anderen infizierten sich zuletzt gleich sieben TSG-Profis mit dem Coronavirus. Ein Antrag der Kraichgauer, die Partie auf Sonntag zu verlegen, wurde von der Deutschen Fußball Liga abgelehnt.

So startet die TSG Hoffenheim: Baumann - Nordveit, Akpoguma, Posch - Sessegnon, Geiger, Samassekou - Baumgartner, Grillitsch -  Bebou, Kramaric

Zunächst auf der Bank: Pentke, Brenet, Adams, Gacinovic, John, Bogarde, Klauss, Beier

Der 8. Spieltag im Überblick

Samstag (15.30 Uhr)

  • TSG 1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart -:-
  • FC Bayern München - SV Werder Bremen -:-
  • Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg -:-
  • FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg -:-
  • Arminia Bielefeld - Bayer 04 Leverkusen -:-

Samstag (18.30 Uhr)

  • Eintracht Frankfurt - RB Leipzig -:-

Samstag (20.30 Uhr)

  • Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund -:-

Sonntag (15.30 Uhr)

  • SC Freiburg - FSV Mainz 05 -:-

Sonntag (18 Uhr)

  • 1. FC Köln - Union Berlin -:-