StehsatzAnzeige

Ein ausgezeichneter Service

DSC_1119_0
Feststimmung beim diesjährigen „Murrhardter Frühling“. © Ute Baumann

In Sachen Wartung und Reparatur bietet das Autohaus Riva einen exzellenten Service. Bereits zum wiederholten Male wurde es mit dem TÜV-Siegel „Exzellent“ ausgezeichnet. Und dieses Qualitätssiegel bekommt nur, wer das Quäntchen „mehr“ erfüllt.
Um das zu testen, präpariert der TÜV ein Auto mit versteckten Fehlern und überprüft dann den vollständigen Vorgang der Reparatur - natürlich ohne das Autohaus davon in Kenntnis zu setzen, dass es sich hierbei um einen Test handelt.


Auch versteckte Fehler werden gefunden
In die Bewertung fließt dann beispielsweise ein, wie oft das Telefon geklingelt hat, wie lange man an der Annahme warten musste, ob man ein Getränk angeboten bekommen hat - und schließlich auch, ob alle Fehler gefunden und behoben wurden. „Diese Fehler sind oft extrem gut versteckt, die findet man nur, wenn man das Auto ganz genau von vorne bis hinten überprüft“, erklärt Geschäftsführer Carl-Rainer Erlenbusch. Neben einer technisch einwandfreien Reparatur ist es für ihn auch selbstverständlich, das Auto in gereinigtem Zustand wieder zurückzugeben. „Die meisten Leute freuen sich schon auf eine Wartung ihres Fahrzeuges bei uns, weil wissen, dass sie ihr Auto im Anschluss sauber und frisch gereinigt zurückbekommen“, erklärt Carl-Rainer Erlenbusch. „Das sind einfach so kleine Bonbons, die wir gerne geben.“


Modernste Vermessungstechnik
Besonders im Bereich der Unfallreparatur hat sich das Autohaus Riva in Murrhardt einen Namen gemacht. Repariert werden alle Marken - inklusive der Neujustierung aller Fahrassistenzsysteme. „Wir haben dafür die modernste Vermessungstechnik, die es gibt. Sobald man eine Scheibe erneuern muss, müssen auch die Assistenzsysteme neu eingestellt werden – diesen besonderen Service bietet nicht jedes Autohaus an.“ Nach der Reparatur ist dem Auto selbstverständlich auch äußerlich nichts mehr von einem Unfall anzusehen. „Unsere häufigste Reaktion nach einer Unfallreparatur – ‘Man sieht ja gar nichts.’ – Und so soll es auch sein“, erzählt Carl-Rainer Erlenbusch. „Unser Lackierer ist einfach super in dem, was er macht.“


Günstige Reimporte aus der EU
Auch wer einen günstigen Neuwagen sucht, ist beim Autohaus Riva gut beraten. Das Team bietet nämlich sogenannte Reimporte aus der EU an: Das sind Fahrzeuge, die ursprünglich für ein anderes Land produziert wurden, in dem beispielsweise ein deutlich niedrigeres Preisniveau herrscht. So kann man zwischen 20 und 40 Prozent des Preises für dasselbe Automodell vom deutschen Markt sparen. Dabei handelt es sich oft um Fahrzeuge mit besonders hochwertiger Ausstattung. Qualitativ unterscheiden sich diese Autos jedoch nicht von denen für den deutschen Markt. „Ich habe so meinen VW Touran für 10.000 Euro weniger bekommen“, betont der Geschäftsführer. „Und trotzdem wurde er in Wolfsburg hergestellt.“ Der einzige Nachteil: Eine Konfiguration des Wunschautos ist nicht möglich, man muss nehmen, was der Markt bietet. Dass der Touran nun Schwarz anstatt Weiß ist, stört Carl-Rainer Erlenbusch nicht: „Sparen will doch jeder gerne.“

Weitere Infos: www.autohaus-riva.de