VfB Stuttgart

Ex-VfB-Trainer Hannes Wolf übernimmt die deutsche U-18-Nationalmannschaft

Kopie von VfB Stuttgart Testspiel gegen Lausanne_0
Hannes Wolf führte den VfB 2017 zurück in die Bundesliga. © Danny Galm

Der ehemalige VfB-Trainer Hannes Wolf hat einen Jobe gefunden: Der 39 Jahre alte Fußball-Lehrer war zuletzt beim belgischen Erstligisten KRC Genk tätig und übernimmt ab sofort die deutsche U-18-Nationalmannschaft. Das teilte der Deutsche Fußballbund (DFB) am Freitag mit.

Wolf tritt damit die Nachfolge von Manuel Baum an, der am Mittwoch als neuer Trainer des FC Schalke 04 vorgestellt worden war. Vor seiner jüngsten Cheftrainerstation beim KRC Genk war Hannes Wolf beim Hamburger SV und dem VfB Stuttgart tätig. Zuvor hatte er sieben Jahre lang im Nachwuchs von Borussia Dortmund gearbeitet.

Neben der sehr erfolgreichen Ausbildung von Talenten gewann er mit seinen Juniorenmannschaften von 2014 bis 2016 dreimal hintereinander die Deutsche Meisterschaft. Zudem erhielt er vom DFB den “Trainerpreis des deutschen Fußballs 2017” für seine herausragende Arbeit im Nachwuchsbereich. Mit dem VfB schaffte er 2017 den Aufstieg in die Bundesliga.

"Mit Hannes Wolf haben wir einen absoluten Fachmann hinzugewonnen, der auch menschlich sehr gut in unser Trainerteam der U-Nationalmannschaften passen wird", sagt Joti Chatzialexiou, der sportliche Leiter der DFB-Nationalmannschaften.