VfB Stuttgart

"Gemeinsam Helfen": VfB-Ultras spenden an Jugendabteilungen aus der Region

Commando Cannstatt
Die Ultras vom "Schwabensturm 02" unterstützen mit ihrer Aktion "Gemeinsam Helfen" ältere Menschen und soziale Einrichtungen. © ZVW/Benjamin Büttner

Als sich das Coronavirus Mitte März in Deutschland immer weiter ausbreitete, initiierten die Ultras vom "Schwabensturm 02" eine Hilfsaktion. Im Mittelpunkt der Aktion "Gemeinsam Helfen" stand die Einkaufs-Hilfe für ältere Menschen, die als Risikopatienten in der Coronakrise besonders gefährdet waren. Auch ein Spendenkonto wurde eingerichtet, das sich durch den Verkauf von T-Shirts und Geldspenden füllte. Nun endet die Aktion - und zum Abschluss wollen die Ultras kleinere Fußballvereine und deren Jugendabteilungen unterstützen.

Jugendteams werden mit Trainingssets unterstützt

Insgesamt 10.791,71 Euro (Stand 18.07.) haben die Ultras über die vergangenen Monate an Spendengeldern gesammelt. Mit den Geldern unterstützten die Initiatoren soziale Einrichtungen aus dem Großraum Stuttgart. Im Rems-Murr-Kreis wurde beispielsweise der Erlacher Höhe unter die Arme gegriffen. Da sich die Lage in der Region Stuttgart in den letzten Wochen wieder etwas entspannt hat, haben sich die Ultras dazu entschieden, die Aktion "Gemeinsam Helfen" am 19. Juli zu beenden. 

Zum Abschluss der Aktion soll die verbliebene Summe des Spendenkontos zielgerichtet an die Jugendabteilungen kleinerer Fußballvereine im Großraum Stuttgart gespendet werden. Auch in diesem Bereich habe die Corona-Krise massiv negativen Einfluss auf die täglichen Abläufe genommen, heißt es auf der Homepage der Stuttgarter Ultras.

Die Vereine erhalten als Sachspende ein Fußball-Set, dass sich aus 15 Bällen, zwei Ballnetzten, 15 Leibchen und Hütchen zusammensetzt. Der VfB Stuttgart unterstützt seine Ultras bei der Aktion, der die Beschaffung der Artikel über den Ausrüster Jako ermöglicht.

Wie kann die Aktion unterstützt werden?

Wer das Vorhaben unterstützen möchte, kann dies noch bis Sonntag, den 02. August, 14 Uhr tun. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibe das Spendenkonto online, danach werde man die finale Spendensumme an die Jugendabteilungen aufteilen, so die Ultras. Der Link zum Spendenkonto kann auf der Homepage vom "Schwabensturm 02" abgerufen werden. Wer einen Fußballverein kennt, dem eine solche Sachspende helfen könnte, kann sich unter "gemeinsamhelfen@schwabensturm02.net" melden.