VfB Stuttgart

Greuther Fürth verpflichtet Julian Green

Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_18
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm

Stuttgart. Der VfB und die SpVgg Greuther Fürth verständigen sich auf einen Transfer von Mittelfeldspieler Julian Green, nachdem der US-amerikanische Nationalspieler bereits in der vergangenen Saison an den fränkischen Zweitligisten ausgeliehen war.

„Die Ausleihe von Julian nach Fürth hat für alle Beteiligten definitiv Sinn gemacht und es ist dementsprechend folgerichtet, dass er auch in Zukunft für diesen Klub aufläuft", erklärte VfB-Sportvorstand Michael Reschke in einer Pressemitteilung.

Für die Kleeblätter bestritt der 23-Jährige 23 Einsätze in der 2. Bundesliga, erzielte dabei drei Tore und bereitete einen Treffer vor. „Wir haben großes Vertrauen in seine Qualitäten, deshalb wollten wir ihn nach der Leihe nun fest verpflichten", sagte SpVgg-Sportdirektor Rachid Azzouzi. "Unser Dank gilt Michael Reschke und dem VfB für die konstruktiven und zielführenden Gespräche."

Julian Green war im Dezember 2016 vom FC Bayern zum VfB gewechselt, im Trikot mit dem Brustring absolviert der Offensivspieler zehn Pflichtspieler (ein Tor). "Hier beim Kleeblatt habe ich die Rückkehr in die Nationalmannschaft geschafft und bekomme die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln und weiter zu verbessern. Ich freue mich auf die neue Saison“, so Julian Green.