VfB Stuttgart

Großaspach wird neuer Nachwuchs-Kooperationsverein

Nachwuchsleistungszentrum VfB Stuttgart_0
Der VfB und die Porsche AG erweitern ihre Zusammenarbeit und starten in diesem Zuge eine gemeinsame Partnerschaft im Rahmen der Jugendförderung „Turbo für Talente“. © Danny Galm

Stuttgart/Aspach.
Der VfB Stuttgart und die SG Sonnenhof Großaspach starten eine Kooperation im Jugendbereich. Im Fokus steht der Bereich Talent-Sichtung und -Entwicklung. Der Drittligist ist damit ab sofort offizieller Nachwuchs-Kooperationsverein des Zweitligisten. Ziel der Zusammenarbeit sei es, "die Region fußballerisch zu stärken und Talenten bei entsprechender Qualifikation den Weg in den Nachwuchsbereich des VfB Stuttgart zu ermöglichen", teilten die Clubs am Donnerstag mit. "Mit lokalem und regionalem Fokus versuchen wir seitens des VfB, eine größtmögliche geografische Abdeckung zu erreichen und arbeiten deshalb mit starken Partnern aus der Region zusammen", erklärte Thomas Krücken, der Direktor des Stuttgarter Nachwuchsleistungszentrums. "In unserem Nachwuchsbereich befinden wir uns gegenwärtig auf einem guten Weg und wollen die tolle Entwicklung durch die Kooperation und den damit verbundenen engen Erfahrungsaustausch weiter vorantreiben. Somit sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt", ergänzte Peter Lauster, der Leiter der Nachwuchsabteilung bei der SG Sonnenhof Großaspach.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.