VfB Stuttgart

Individuelles Training für Neuzugänge und Mittelfeldspieler

Eine Eckfahne mit dem Logo des VfB Stuttgart
Eine Eckfahne mit dem Logo des VfB Stuttgart steckt am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/Archiv © dpa

Stuttgart. Neuzugang Silas Wamangituka, Gonzalo Castro und Nicolas Gonzalez haben am Montag noch nicht wieder am Mannschaftstraining des VfB Stuttgart teilgenommen. Die angeschlagenen Profis trainierten laut Angaben eines Sprechers individuell auf dem Platz oder im Kraftraum. Auch die Mittelfeldspieler Daniel Didavi, Philipp Klement und Tanguy Coulibaly arbeiteten nicht mit dem Team von Trainer Tim Walter, sondern absolvierten ein auf sie zugeschnittenes Programm. Tabellenführer VfB Stuttgart bestreitet in der 2. Fußball-Bundesliga am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen den SV Wehen Wiesbaden sein nächstes Spiel.