Mundelsheim. Auf der A 81 auf Höhe der Anschlusstelle Mundelsheim kam es am Freitag Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Ersten Angaben zufolge wurden mehrere Personen schwer verletzt. Die Autobahn ist in Richtung Heilbronn gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Es kommt zu mehreren Kilometern Stau. Die Polizei bittet darum, eine Rettungsgasse frei zu halten. Mindestens ein Mensch sei in seinem Wagen eingeklemmt worden, sagte ein Polizeisprecher. An dem Unfall am Morgen waren demnach mehrere Fahrzeuge beteiligt. Zudem sei ein weiteres Auto in die noch nicht abgesicherte Unfallstelle gefahren.  Nach ersten Ermittlungen kam es gegen 5:45 Uhr zum Unfall von zwei Kleinwagen. Dem war offenbar ein fehlerhafter Fahrstreifenwechsel vorangegangen. Weitere Autos fuhren laut Polizei teils ungebremst in die Unfallstelle. Der Gesamtschaden wird auf 35.000 bis 50.000 Euro geschätzt. Kurz nach 9 Uhr konnte die A81 wieder freigegeben werden.