Aalen-Wasseralfingen Schwere Schnittverletzungen und flüchtige Täter

Symbolbild. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Aalen-Wasseralfingen. Schwere Schnittverletzungen und flüchtige Täter - ein Vorfall vom Freitag beschäftigt die Polizei in Aalen.

Zwei Männern, im Alter von 43 und 35 Jahren, wurden am Freitag kurz vor 23:00 Uhr in einem Wohnhaus in der Wilhelmstraße schwere Schnittverletzungen zugefügt. Das teilte die Polizei Aalen am Montagvormittag mit."Mutmaßlich mit einem Messer", wurden die Männer laut Polizeisprecher Ronald Krötz angegriffen. Die Fahndung nach den Tätern laufe. Es wird nach derzeitigem Ermittlungsstand davon ausgegangen, dass sich Täter und Opfer kennen.

Beide Männer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der anfängliche Verdacht einer bestehenden Lebensgefahr bestätigte sich jedoch nicht. Der 43-Jährige konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

  • Bewertung
    2

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!