Affalterbach.
Ein 49-jähriger Mann und ein 13-jähriges Mädchen waren gemeinsam mit einer Pferdekutsche unterwegs zurück zu den Stallungen. Das Pferd der Rasse "Irish Tinker" scheute aus unbekanntem Grund und ging durch. Auf einem Baumgrundstück stürzten beide Insassen aus Kutsche, während das Pferd in Richtung einer Koppel galoppierte und auf seinem Weg einen Audi streifte und beschädigte. Als das Pferd den Zugang zur Koppel passieren wollte, blieb die Kutsche am Gatter hängen, das ebenfalls beschädigt wurde.
Der 49-Jährige erlitt schwere Verletzungen, die 13-Jährige wurde nur leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen, das leicht verletzt wurde, kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf etwa 2 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. Bislang steht noch nicht fest, wer die Kutsche zum Unfallzeitpunkt gelenkt hat.