Alfdorf Polizei nimmt weiteren Autodieb fest

Symbolbild. Foto: ZVW/Ramona Adolf

Alfdorf/Chemnitz.
Die Polizei Chemnitz hat am Mittwochmorgen (31.01.) einen 23-Jährigen festgenommen, der in Alfdorf ein Auto gestohlen haben soll. Der polnische Staatsbürger hatte vermutlich versucht, mit dem Auto über die Grenze zu gelangen. Es ist der zweite Fall dieser Art binnen zwei Tagen im Rems-Murr-Kreis. Erst am Dienstag hatte die Polizei einen Mann festgenommen, der in Großheppach ein Auto gestohlen und versucht hatte, es über die Grenze zu schaffen.

Einer Polizeistreife der Grenzfahndung des LKA Chemnitz hatte den Audi A4 an einer Raststätte kontrolliert. Der 23-jährige Fahrer war der Polizei bereits einschlägig als Autodieb bekannt. Sie kontaktierten daraufhin die Schorndorfer Polizei, die bestätigte, dass das Auto in der Nacht gestohlen worden war.

Kripo Waiblingen sucht Zeugen

Das Auto wurde sichergestellt. Der Tatverdächtige soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Die Ermittlungen zu dem Diebstahl werden von der Kripo Waiblingen geführt. Bisher ließ sich rekonstruieren, dass der Diebstahl gegen 1 Uhr im Herbrechtsweg verübt worden war. Ob es Komplizen gab, steht im Augenblick noch nicht fest. Es wird allerdings vermutet, dass ein gelber Abschleppwagen in der Tatnacht unterwegs war. Die Kripo Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07151/9500.

  • Bewertung
    4

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!