Alfdorf Unbekannte zerstören Sitzbank und klauen Kunstwerke

Sehr ärgerlich: Diese Sitzbank wurde mutwillig demoliert. Foto: Dorfgemeinschaft Adelstetten

Adelstetten. Die Dorfgemeinschaft Adelstetten beklagt in den letzten Tagen und Wochen zahlreiche unerfreuliche Sachbeschädigungen im Alfdorfer Ortsteil.

Mitglieder der Dorfgemeinschaft haben vor 15 Jahren an der schönen Eiche, die am Weg zwischen Dorf und „Frankfurter Kreuz“ steht, eine Baumbank gezimmert und diese für die Allgemeinheit dort aufgestellt. Sie wurde auch gerne von Wanderern und Radfahrern als Rastplatz angenommen. Die Bank sollte, da sie jetzt in die Jahre gekommen war, renoviert werden. Aber was musste Günter Mayer von der Dorfgemeinschaft am Donnerstag feststellen? Unbekannte haben sie in dieser Woche zerstört, so dass an ein Renovieren nicht mehr zu denken ist. Sie muss nun vollends abgebaut und entsorgt werden. „Die Alfdorfer Bevölkerung und die Allgemeinheit sollten dies wissen, wie teilweise mit ehrenamtlichem Engagement umgegangen wird“, äußert Günter Mayer, der auch Gemeinderat ist, seinen Ärger.

Kunstwerke von Kindern demoliert und teilweise geklaut

Schon vor ein paar Wochen waren die Kunstwerke der Kinder, die während des Ferienprogramms entstanden waren und entlang der Ortsdurchfahrt aufgestellt wurden, demoliert und teilweise auch geklaut worden. Deshalb zogen die Kunstwerke um in die Gärten der Kinder, die sie seinerzeit im Ferienprogramm geschaffen hatten.

  • Bewertung
    2
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!