Alfdorf /Welzheim Coronavirus: Gebühren für Kindergarten erlassen

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage werden die Kindergartengebühren und keine Gebühren für die Kernzeitbetreuung für einen Monat ausgesetzt. Foto: ZVW/Joachim Mogck

Alfdorf /Welzheim.
Aufgrund der Corona-Krise kann derzeit keine Betreuung in den Kindergärten der Gemeinde Alfdorf stattfinden. Auch die Kernzeitbetreuung findet wegen der Schulschließungen nicht statt.

Die Gemeinde Alfdorf hat deshalb entschieden, für den Monat April keine Kindergartengebühren und keine Gebühren für die Kernzeitbetreuung einzuziehen.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte Pressesprecher Uwe Lehar, dass sich die Stadt Welzheim dem Alfdorfer Beispiel anschließen will. Eine kurzfristige Umfrage unter den Stadträten habe ergeben, für April die Gebühren zu erlassen.

Überweisung stoppen

Eltern, deren Gebühren nicht durch die Stadt oder Gemeinde eingezogen werden, werden gebeten, diese nicht zu überweisen. Dies gilt zunächst nur für den Monat April. Eine landesweite Regelung soll getroffen werden, an die sich die Gemeinde dann halten wird.

„Ich habe die Fraktionsvorsitzenden und danach die Gemeinderäte über diesen Beschluss informiert“, berichtet Klaus Hinderer, stellvertretender Bürgermeister in Alfdorf.

Rückfragen sind an die jeweiligen Rathäuser in Alfdorf und Welzheim beziehungsweise die jeweiligen Kindergartenträger zu richten.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!