Alfdorf ZF eröffnet neues Logistikzentrum

Das Unternehmen hat 14 Millionen Euro in das neue Zentrum im Gewerbegebiet „Brühlweg“ investiert. Foto: ZF

Alfdorf. Knapp neun Monate nach dem Spatenstich hat ZF sein neues Logistikzentrum am Standort Alfdorf eröffnet. Dort sollen Airbag- und Gurtsysteme für die Automobilindustrie entwickelt und produziert werden. Das Unternehmen hat 14 Millionen Euro in das neue Zentrum im Gewerbegebiet „Brühlweg“ investiert.

„Dieser Neubau direkt neben unserem bisherigen Werk ist ein klares Bekenntnis zum Standort Alfdorf“, sagt Werkleiter Michael Ruster. „Mit dem neuen Logistikzentrum können wir nicht nur unsere Warenströme optimieren, sondern auch die Zahl der Lastwagenfuhren deutlich verringern.“

Neubau als Ersatz für das bisherige Logistikzentrum

Auf dem 27.000 Quadratmeter großen Grundstück südlich des bestehenden Werksgeländes verfügt die ZF-Tochter TRW Automotive GmbH nun über 13.700 Quadratmeter Lagerfläche, knapp 700 Quadratmeter Bürofläche, ein Regallager mit 9500 Stellplätzen sowie Platz für 700 Stahl-Spulen als Rohmaterial für das Stanzen.

Der Neubau ist Ersatz für das bisherige Logistikzentrum in Mögglingen (Ostalbkreis). Damit fällt der bisherige Shuttleverkehr weg.

Alfdorf ist der Hauptstandort des ZF-Geschäftsfelds Insassenschutz­systeme mit insgesamt 43 Standorten weltweit. Entwickelt und produziert werden Airbag- und Gurtsysteme für die Automobilindustrie. Der Standort profitiert vom Wandel in der Automobilindustrie, da neue Schutzkonzepte für autonomes Fahren gefragt sind.

Geschäftsfeld Insassenschutzsystem

Neue Sitzmöglichkeiten zum Entspannen oder Arbeiten während der Fahrt, erfordern auch neue Schutzkonzepte für die Fahrzeuginsassen, um beispielsweise auch bei zurückgelehnten oder gedrehten Sitzhaltungen bestmöglich geschützt zu sein.

Rund 1300 Mitarbeiter arbeiten in der Entwicklung und globalen Funktionen für das Geschäftsfeld Insassenschutzsysteme. Weitere 600 Mitarbeiter fertigen in der Produktion Einzelteile für Airbag- und Gurtsysteme in Spritzgusstechnik und mit Stanzpressen.

Seit der Übernahme von TRW durch ZF im Mai 2015 gehört der Standort zum ZF-Konzern mit Hauptsitz in Friedrichshafen. Das Geschäftsfeld Insassenschutzsystem, das von Alfdorf geleitet wird, gehört zur ZF-Division Aktive & Passive Sicherheitstechnik.
 

  • Bewertung
    4
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln (siehe Link oben rechts) und unsere Datenschutzerklärung . Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!