Aspach.
Die Polizei Backnang sucht Zeugen zu einem Wildunfall am Montag (03.12.). Ein 51-Jähriger hatte gegen 7.20 Uhr mit seinem Lkw auf der Kreisstraße von Allmersbach nach Großaspach ein Reh erfasst, wie die Polizei mitteilt. Das Tier war auf Höhe der Süportanlage auf die Fahrbahn gesprungen. Es wurde bei dem Zusammenprall getötet. Offenbar wurde das Reh von zwei etwa kniehohen weißen Hunden mit Flecken im Fell auf die Fahrbahn gehetzt. Die Polizei Backnang sucht deshalb unter der Telefonnummer 078191 909-0 nach Personen, die Hinweise zu den Hunden oder dem Hundehalter geben können. An dem Lkw entstand ein Schaden in Höhe von rund 2 500 Euro.