Aus der Redaktion Die zehn besten Musik-Festivals 2018

Fusion oder Rock am Ring haben langsam den Reiz verloren? Kein Problem. Hier kommen die Top 10 der deutschen Festivals für 2018. Bei der Auswahl wurden nur Festivals berücksichtigt, bei denen im vergangenen Jahr über 3.000 Besucher gefeiert haben und die länger als zwei Tage dauern. Dazu gibt's Infos zu Terminen, Preisen, Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten.

Das HipHop-Klassentreffen lockt auch dieses Jahr mit Headlinern wie Casper, Cro und J.Cole.

In Ferropolis bei Dessau gibt es nicht nur heiße Beats auf die Ohren, ein Besuch auf der Halbinsel Ferropolis lohnt sich auch wegen dem ungewöhnlichen Ambiente inmitten stillgelegter Eimerketten- und Schaufelradbagger . Dem Camperherz stehen auf dem Gelände viele Optionen zur Verfügung: Wer es entspannter mag, kann sich ein Camping Deluxe Ticket gönnen und in richtigen Betten schlafen. Auch das Camping Plus Ticket bietet „all inclusive“, für umweltbewusste Besuchern gibt's ein Green Camp.

Highlight

Wer eine kleine Auszeit braucht, findet sie im Bingo-Café oder bei einem Film im Festival Kino.

No-Gos

Gefährliche Gegenstände wie Autobatterien, Brennspiritus, Grillbriketts und Gasflaschen sind strengstens verboten! Profikameras und Geräte, die tauglich sind, Bildund Tonaufnahmen herzustellen, sind ebenfalls nicht erlaubt.

Das Southside Festival bei Neuhausen ob Eck im Süden Deutschlands ist Hurricane's Zwilling - mit dem gleichen Line-up. Jedes Jahr treffen sich mehr als 130.000 Besucher aus ganz Europa bei Hurricane und Southside. Ein Erfolg, der auf der ständigen Innovation beider Feste beruht - zum Beispiel durch die komfortable Beherbergung oder ein neues Angebot- und Food-Konzepts.

Southside 2018 hat die ersten Acts bekannt gegeben: Headliner sind Arcade Fire, Billy Talent und Marteria. Beide Festivals haben ihren eigenen Radiosender - Beck's Camp FM sendet live vom Festivalgelände und bietet einen Webstream, der das ganze Jahr über das besondere Festival-Feeling bietet.

Highlight

Die Besucher übernachten auf einem Zeltplatz neben der einstigen Landebahn des take-off GewerbeParks , einem ehemaligen Militär- und Flugplatzgelände.

No-Gos

Pyrotechnik sieht zwar toll aus, ist aber auf dem Southside Festival strikt verboten. Profikameras und Geräte, Glasflaschen und -gegenstände sind es ebenfalls.

Das Elektro-Pop-Festival Melt! wird wie auch das Splash! seine 21. Ausgabe auf dem einzigartigen Gelände der „Stadt aus Eisen“ Ferropolis, einer Halbinsel mit riesigen, alten Braunkohle-Kränen feiern. Auf den vier großen Bühnen vor den Kränen bietet Melt! 2018 wieder was für das Electro-, Pop- und Indie-Herz. Bisher sind unter anderem folgende Acts bestätigt: The xx, Florence + The Machine, Nina Kravitz und Mura Masa.

Ferropolis ist eine Halbinsel, deshalb unbedingt die Badehose einpacken. Alle Nichtschwimmer und Wasserscheuen, die sich dennoch sportlich betätigen wollen, können sich beim Rave Aerobic auf dem Open Stage Gelände austoben.

Highlight

Momente der Stille gibt es beispielsweise beim Yoga. Wer nicht genug vom Tanzen kriegt, feiert einfach das ganze Wochenende auf dem Sleepless Floor durch.

No-Gos

Gasflaschen, offenes Feuer, Glas, Sperrmüll, jegliche Stromgeneratoren, flüssige Grillanzünder, Megaphone und Haustiere müssen zu Hause bleiben.

Wer Lust hat auf Baden am längsten Binnenseesandstrand Europas, vier Tage Sommer, Sonne und Tanzen, sollte sich schleunigst Tickets für das Helene Beach Festival besorgen! Vom 26. bis 29. Juli werden mehr als 2.000 Leute erwartet. Das Festivalgelände befindet sich an einem der schönsten Seen Deutschlands und nur eine Stunde von Berlin entfernt.

Die Headliner dieses Jahr sind unter anderem Savas, Sido, SDP und Sven Väth. Auch Auftritte von Tim Bendzko, Marvin Game und noch vielen anderen Top-Acts sind geplant! Das Festival vereint alle großen Musikstile in einer Veranstaltung und steht seit Jahren für großartige elektronische Acts, aber auch Pop und Hip Hop kommen hier auf die Bühne.

Highlight

Der Helenensee alias „ kleine Ostsee” ist die perfekte Sommer-Location.

No-Gos

Auf dem Festivalgelände sind generell keine Ton- und Videoaufzeichnungen gestattet.

Das MS Dockville ist ein Electronic-, Indie- und Pop-Festival. Es geht vom 17. bis 19.August im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg in die 12. Runde. Erwartet werden um die 20 000 Fans. Als Top-Acts sind Bonobo, Faber und Olli Schulz bestätigt. Darüber hinaus sind Ninze & Okaxy, Sevdaliza, Job Jobse, Pauli Pocket, Granada, Hidden Spheres und viele mehr mit dabei. Das Besondere am Dockville ist die Kombination aus Musik und bildender Kunst.

Die Hauptbühnen ziehen sich entlang der Süderelbe auf weitläufigen Flächen mit Bier- und Essensständen. Die kleineren Bühnen wie Butterland, Nest oder Tentakel finden Sie verteilt im „grünen“ Bereich des Geländes, durch das auch die Campingarea erreichbar ist. Hier gibt es Kunst, Kultur und Musik – dieser Bereich ist den Festivalveranstaltern besonders wichtig.

Highlight

Zwischen den Hafenindustriebauten wird von Künstlern im Vorfeld eine Kunstund Kulturoase erschaffen - eine kleine Welt, in der es viel zu entdecken und zu bestaunen gibt. 

No-Gos

Auf dem Festivalgelände sind generell keine Ton- und Videoaufzeichnungen gestattet. Das Grillen auf dem Gelände ist seitens der hiesigen Feuerwehr strengstens untersagt, es wurden aber gesonderte Grillstellen eingerichtet.

Ein mehrtägiges Open Air Festival mitten in der Lüneburger Heide mit Indie-Sounds, Filmen, Geschichten und einem zum Schlemmen einladenden Essensangebot - das ist A Summer’s Tale. Die Besucher erwartet an insgesamt neun Spielorten ein Musikprogramm mit international renommierten Künstlern. Eines von vielen Highlights des Festivals sind die kleineren Bühnen, mit unterschiedlichsten Performances wie Theater, Live-Hörspiel und Lesungen.

Es gibt ein Festivalkino das besonders auf Kurzfilme spezialisiert ist, es stehen aber auch einige Langfilme auf dem Programm. 

Highlight

Im eigenen Festival Atelier werden Workshops, Kurse und D.I.Y.-Sessions angeboten.

No-Gos

Motorisierte Fahrzeuge, Einweg-Grills, Glas-Behältnisse aller Art, größere Pavillons, Kerzen und Fackeln, Messer, Pfefferspray, Stromaggregate und Haustiere.

In Herzogenaurach bei Nürnberg findet das Open Beatz - Süddeutschlands größtes OpenAir Festival für elektronische Musik statt. Headliner für dieses Jahr: Fritz Kalkbrenner , Nicky Romero, Deorro und DVBBs. Mit sechs Bühnen und mehr als 100 Künstlern wird dieses Jahr vom 19. - 22. Juli abgefeiert.

Auf dem Festival-Gelände gibt es nicht nur eine riesige Camping-Area mit Schlafmöglichkeiten für mehr als 15.000 Besucher, sondern auch einen Supermarkt, einen Pool und ein Volleyballfeld. Außerdem gibt es ein eigenes Tattoo- und Piercing-Studio. Wer auf Trance steht, feiert im Goa Garten - für die Techno-Fans heißt es: Ab in den magischen Wald! Auf fünf Bühnen gibt es fünf verschiedene Elektro-Genres zu hören.

Highlight

Die besonderen Attraktionen des Festivals sind definitiv die zahlreichen Freizeitaktivitäten wie Bungee-Jumping, Riesenrad und Autoscooter.

No-Gos

Auf dem Festival sind keine Glasflaschen, Ghettoblaster, Tiere und Professionelles Ton-, Foto- und Videoequipment erlaubt.

Rock und Metal lautet die Devise des Nova Rock Festivals. Allerdings werden auch Alternative Musikrichtungen ins Programm aufgenommen, um ein wenig Abwechslung zu bieten. Das gesamte Areal ist ein riesiges Feld, für die Festivaltage werden Wasser- und Stromleitungen verlegt und damit eine kleine Stadt erbaut. Die Red- und die Blue-Stage bilden die beiden Hauptbühnen, auf denen die Main-Acts auftreten.

Neu hinzugekommen ist die Red Bull Brandwagen Stage - als Singer- und Songwriter Stage bietet sie jungen Bands die Möglichkeit, an Bekanntheit zu gewinnen. Nebenan befindet sich die Volume Grill & Chill Area in einem gemütlich eingerichteten Bereich mit viel Platz zum Erholen und ausreichend Sonnenschutz. 

Highlight

Einsame Herzen aufgepasst, vielleicht wartet auf der “Mind Over Matter Singlebörse” die große Liebe.

No-Gos

Professionelles Ton-, Foto- und Videoequipment, Fahnenstangen, Regenschirme, Sitzmöbel, Motorradhelme sowie sonstiges Camping-Equipment ist untersagt.

Nach zwölf erfolgreichen Jahren in Thüringen, findet das größte Indie-Rock-Festival Ostdeutschlands 2018 nun zum achten Mal in Sachsen statt. Das Gelände befindet sich am Störmthaler See nur wenige Kilometer von Leipzig entfernt. Ein Line-Up der Extraklasse aus Bands und Künstlern wie Marteria, Billy Talent und den fantastischen vier bringt das Highfield zum Beben.

Das drei Tage andauernde Festival mit Live-Konzerten von nationalen und internationalen Acts bietet seinen 35 000 Besuchern Platz und Komfort. Wer einerseits Rock’n’ Roll auf dem Gelände und andererseits ein bisschen Ruhe und Sauberkeit beim Campen zu schätzen weiß, für den ist das Grüner Wohnen Camp (ein abgesperrter Bereich für umweltbewusste Besucher) das Richtige. Am Strand des Highfield gibt es Action beim Banana-Boat- oder Tube-Riding. CampFM, der offizielle Radiosender vom Highfield Festival sendet live während des Festivals bis zu 10 km weit.

Highlight

Probe-Windsurfen, Steh-Paddeln und Beach-Volleyball.

No-Gos

Vermutlich haben Festivalbesucher es sich mal zu gemütlich gemacht. Nicht erlaubt sind deshalb: Möbel, Sessel und Kühlschränke.

Am Mannheimer MVV Reitstadion werden beim Maifeld Derby rund 15 000 Fans erwartet. Das Line Up des Indie-, Rock-, Pop- und Electronic-Festival glänzt mit Acts wie den Eels, Deerhunter und Young Fathers. Die Hauptbühne befindet sich im Palastzelt und wird bis 23 Uhr abwechselnd mit der Open Air Bühne bespielt. Danach ist draußen Schluss und es geht noch bis tief in die Nacht im Zelt weiter.

Einzigartig auf dem Derby: Es gibt eine eigene Festival-Währung. Der Derby Dollar ist auch in diesem Jahr stabil und ist Zahlungsmittel für Verpflegung aller Art. Tauschstationen dafür finden sich auf dem Festivalgelände. Übriggebliebenes Geld kann am Ende zurückgetauscht werden. Darüber hinaus kann das Festival mit vielfältigen und kulinarisch hochwertigen Essensständen sowie lustigen Attraktionen überzeugen. Eine dieser Attraktionen ist das Steckenpferd-Derby , eine lustige Dressurvorführung auf dem Reitplatz des Mannheimer Maimarktgeländes.

Highlight

Das Festival-eigene Early Horse Bier.

No Gos

Offenes Feuer, Feuerwerkskörper, Dosen und Glasflaschen, Pyrotechnik, Gasgrill, Hunde und Haustiere.

Quelle: https://www.travelcircus.de

  • Bewertung
    2
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!