B14/B29 Auffahrunfall am Teiler sorgt für Stau

, aktualisiert am 21.01.2019 - 09:34 Uhr

Waiblingen. Ein Auffahrunfall beim Teiler B14/B29 hat am Montagmorgen (21.01.) für Stau im Berufsverkehr gesorgt. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 31-Jähriger war mit seinem Fiat gegen 6.15 Uhr auf der B14 in Richtung Stuttgart gefahren. Er übersah, dass der 54-Jährige im Auto vor ihm abbremste, und fuhr auf dessen Ford auf. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt.

Weil man zunächst davon ausgegangen war, dass der 31-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde, wurde die Feuerwehr verständigt. Der Unfallverursacher kam ins Krankenhaus, sein Auto wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 8 000 Euro.

Für die Unfallaufnahme waren zwei der vier Fahrspuren zeitweise gesperrt, was zu einem kilometerlangen Rückstau führte.

  • Bewertung
    25
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!