Backhaus und Sadlo entlassen Nächster Trainerwechsel bei der SG Sonnenhof Großaspach

Markus Lang (li.) und Joannis Koukoutrigas (re.) werden das Team am Samstag im Heimspiel gegen Hansa Rostock betreuen. Foto: Alexander Becher

Aspach.
Die SG Sonnenhof Großaspach zieht erneut die Notbremse: Am Mittwoch hat der abstiegsbedrohte Drittligist das Trainerduo Mike Sadlo und Heiner Backhaus entlassen. Wie schon nach der Entlassung von Oliver Zapel zum Ende der Hinrunde, soll nun interimsweise der Sportliche Leiter der Talentförderung Markus Lang die Mannschaft betreuen. Das Duo Sadlo/Backhaus war lediglich für drei Liga-Spiele im Amt.

Der desolate Auftritt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers (0:6) habe das Verhältnis zwischen Trainerteam und Mannschaft "nachhaltig gestört", so Vorstandsmitglied Michael Ferber in einer Pressemitteilung. "Daher haben wir überhaupt keine andere Möglichkeit, als Mike und Heiner freizustellen, auch wenn dies für Außenstehende zunächst überraschend sein mag." Nach 23 Spielen rangiert der "Dorfklub" mit mageren 18 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt bereits neun Zähler. Am Samstag empfängt die SG um 14 Uhr den FC Hansa Rostock. Im Heimspiel gegen den Club von der Ostsee wird Interimstrainer Lang von Sportvorstand Joannis Koukoutrigas unterstützt.

Mit Lang wolle man "gemeinsam die sportliche Zukunft gestalten, am besten natürlich als Trainer, soweit dies in naher Zukunft lizenztechnisch möglich ist", sagt Michael Ferber, der die Spieler in die Pflicht nimmt: "Wir als Verantwortliche stehen hinter dem Team, wir stehen aber nicht auf dem Platz. Die komplette Mannschaft ist spätestens jetzt voll in der Verantwortung."

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!