Backnang. Ein 42-jähriger Mann bewaffnete sich am Mittwochnachmittag in seiner Wohnung mit Messern. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Familienmitglieder alamierten die Polizei. Der 42-Jährige wollte seine Waffen nach Aufforderung zunächst nicht niederlegen. Plötzlich rannte er aus der Wohnung, sprang über eine Balkonbrüstung und flüchtete. Laut Polizeiangaben konnten die Beamten ihn stellen und festhalten. Weil sich der Mann laut Polizei dabei wehrte, setzen die Beamten Pfefferspray ein. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und später einer Fachklinik zugeführt. Bei dem Einsatz wurde der 42-jährige Mann als auch die beiden eingesetzten Beamten leicht verletzt.