Backnang Suche nach Vierjährigem erfolgreich

, aktualisiert am 09.03.2020 - 08:45 Uhr

Backnang.
Da atmeten alle Beteiligten auf, als eine Polizeistreife nach mehr als einer halben Stunde angestrengter Suche in Backnang, einen vermissten vierjährigen Jungen wohlbehalten antraf und den erleichterten Eltern übergeben konnten. Die hatten am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr das Kind als vermisst gemeldet, und zwar in der Gegend der Bleichwiese an der Murr, sodass neben der Feuerwehr, dem Rettungsdienst und der Polizei samt Hubschrauber auch die DLRG involviert wurde, um das Flussufer abzusuchen. Gegen 14.30 Uhr dann kam die erfreuliche Nachricht: Der Vierjährige war bei einer Moschee gestrandet, bei der am Nachmittag ein Kindertag stattgefunden hatte.
Zuvor wollte der Großvater mit dem Vierjährigen zu Fuß von der Marktstraße in den Heiniger Weg. Bevor es losging, musste der Opa nochmals kurz zurück ins Haus. Während dieser Zeit, gegen 12.45 Uhr, sei der Junge entwischt. Nachdem die Suche nach dem Jungen erfolglos verlaufen war, wurde nach etwa 30 Minuten die Polizei eingeschaltet. Auch weil ein Fluss in der Nähe war, wurde umgehend ein Polizeihubschrauber und mehrere Streifenfahrzeuge der Polizei in die Suche mit eingebunden.

  • Bewertung
    27
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!