">

Bad-Cannstatt 20-Jähriger von Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt

Bad-Cannstatt. Am späten Donnerstagabend (05.10.) wurde ein 20-Jähriger von einer Stadtbahn der Linie U13 an der Waiblinger Straße, zwischen den Haltestellen Wilhelmsplatz und Uff-Kirchhof, überrollt und tödlich verletzt. Laut ersten Polizeiangaben verstarb der junge Mann noch am Unfallort. Die Ursache des tragischen Unfalls ist bislang noch nicht abschließend geklärt.

Laut Zeugen befand sich der Mann gegen 23.35 Uhr unmittelbar vor dem Unfallgeschehen teilweise schwankend oder gar in gebückter Haltung auf den Gleisen. Die herannahende Stadtbahn, die von einem 40-jährigen gefahren wurde, erfasste den Mann frontal im Gleisbett. Der 20-Jährige war mutmaßlich alkoholisiert und trug dunkle Kleidung. 

Zur Feststellung des genauen Unfallgeschehens und der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

 

  • Bewertung
    14
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!