Bad Cannstatt.
Ein 55-Jähriger ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Neckartalstraße schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam ein 34-Jähriger Citroen-Fahrer gegen 20 Uhr kurz vor der Stadtbahnhaltestelle Rosensteinbrücke wegen eines Fahrfehlers von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Sein Wagen kam auf dem Dach zu liegen, der 55 Jahre alte Beifahrer wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der 34-jährige Fahrer offenbar alkoholisiert. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten.
Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Der Stadtbahnverkehr war während der Unfallaufnahme von 19.55 Uhr bis 22.10 Uhr unterbrochen.