Bad Cannstatt Zwei Schwerverletzte bei Unfall mit sechs Fahrzeugen

, aktualisiert am 28.08.2019 - 13:42 Uhr

Stuttgart-Bad Cannstatt.
Schwer verletzt worden sind eine 31-Jährige* und ein 35-Jähriger bei einem Unfall am Löwentor mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Wie die Polizei nach Ermittlung des Hergangs gegen kurz nach 21 Uhr mitteilte, war der 27-jährige Unfallverursacher mit einem E-Smart unterwegs gewesen. Gegen 17.35 Uhr touchierte er vom Pragsattel kommend auf der Pragstraße bereits vier Fahrzeuge, erst danach ereignete sich der schwere Unfall. Der Fahrer fuhr auf der Linksabbiegespur auf Höhe Löwentor auf den Kia einer 31-Jährigen auf. Der Kleinwagen prallte auf einen davor stehenden BMW und fiel auf die Seite. Der BMW wurde auf einen VW up! geschoben, der wiederum gegen einen Mercedes prallte. Dieser schließlich beschädigte den Honda einer 65-Jährigen. Die 31-jährige Kia-Fahrerin sowie der 35-jährige Fahrer des VW up! wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Zahlreiche Streifenwagen der Polizei sowie Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz, die Strecke musste bis nach 20 Uhr gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird laut Polizeibericht auf ungefähr 100 000 Euro geschätzt.


*Zuvor hatten wir von einer 27-jährigen Schwerverletzten geschrieben. Verletzt wurde jedoch eine 31-jährige Autofahrerin.

  • Bewertung
    20

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!