Stuttgart-Bad Cannstatt.
Ein Zwölfjähriger ist am Sonntagabend (13.10.) in Bad Cannstatt von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Junge gegen 19 Uhr im Ebitzweg unterwegs und überquerte offenbar die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 32-Jähriger, der mit seinem Smart auf der Straße unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und erfasste den Fußgänger. Durch den Aufprall wurde der Zwölfjährige zu Boden geschleudert. Mit schweren Verletztungen brachten Rettungskräfte und ein Notarzt ihn in ein Krankenhaus. Am Smart ist ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden.