Ludwigsburg.
Der Weg ins Krankenhaus war einfach zu weit: Mitten auf dem Standstreifen der Autobahn 8 bei Stuttgart hat eine Frau entbunden. Nach Angaben der Ludwigsburger Polizei mussten die Eltern des Neugeborenen am Donnerstag in letzter Minute rechts heranfahren. "Dann ging jedoch alles schneller als gedacht", teilte die Polizei am Freitag über ihre Social-Media-Kanäle mit. Das Paar informierte zwar den Rettungsdienst, es brachte aber das kleine Mädchen zur Welt, bevor Feuerwehr und Notarzt eintrafen. "Was bei der Kleinen wohl später als Geburtsort im Ausweis steht?", rätselten die Beamten in ihrem Facebook-Beitrag.