Baden-Württemberg Land und Kommunen einigen sich beim Thema Finanzen

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Stuttgart.

Das Land Baden-Württemberg und die Kommunen sind sich nach langen Gesprächen doch noch in Finanzfragen einig geworden. Es geht um Zuschüsse für die Unterbringung von geduldeten Asylbewerbern in den Kommunen und um Kosten im Zusammenhang mit dem neuen Bundesteilhabegesetz. Mit diesem Gesetz sollen Menschen mit Behinderung mehr Selbstbestimmung und eine auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Unterstützung bekommen. Vertreter der Landesregierung und der Kommunen teilten am Dienstag mit, man habe in den Gesprächen einen Durchbruch erzielt. Zwar muss der Landtag dem Ergebnis noch zustimmen. Das gilt aber als Formalie.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!