Urbach.
Die gelernte Journalistin Susanne Wetterich ist neue Vorsitzende der Frauen Union in Baden-Württemberg. Die 63-Jährige setzte sich am Samstag in Urbach (Rems-Murr-Kreis) in einer Kampfabstimmung gegen Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz durch. Von 170 abgegebenen Stimmen bekam Wetterich 92 Stimmen - auf Schütz entfielen 75 Stimmen. Es gab drei Enthaltungen. Die bisherige Vorsitzende Inge Gräßle war nicht mehr angetreten. Wetterich hatte in ihrer Rede gemahnt, die CDU müsse die Frauenförderung ernst nehmen - ansonsten verliere sie Mehrheiten in der Bevölkerung. Die Frauen selbst müssten kämpferisch für ihre Positionen einstehen.