Leingarten.
Bei einem Autounfall nahe Leingarten im Landkreis Heilbronn sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war zunächst eine Frau mit ihrem Wagen über einen Unterlegkeil gefahren, der auf der Bundesstraße 293 lag. Ihr Auto wurde dadurch schlagartig abgebremst. Zwei dahinter fahrende Wagen krachten ineinander und prallten in das Fahrzeug der Frau. Alle fünf Insassen der Autos wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war am späten Samstagabend komplett gesperrt.