Brühl.
Am Samstag kurz nach 9 Uhr verständigte ein Angler in Brühl Polizei und Rettungskräfte. Der Mann hatte beim Angeln in der Kollerstraße eine leblose Person im Rhein treibend festgestellt. Die Person konnte durch die Feuerwehr an Land gezogen werden. Es handelt sich bei dem Leichnam um einen etwa 60 bis 70 Jahre alten Mann. Bislang konnten keine Anhaltspunkte auf die Identität des Mannes gewonnen werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder Mitwirken am Tod wurden bislang nicht festgestellt. Die Ermittlungen übernahmen Beamte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.