Berglen/Stuttgart Party im Zeichen der Maultasche

Stuttgart. " I love Mauldasch" aus Berglen begeistern seit 2011 mit kulinarischen Neu-Interpretationen der beliebten Maultasche. Am Mittwoch Abend eröffneten sie ihren Pop-Up-Store in Bad Cannstatt. Noch bis Samstag lassen sich Klassiker wie der Maultaschen-Burger im Laugenweck oder mit Curry-Sauce probieren. 

Der Schwabe liebt seine Maultasche, klar. Aber dass man daraus leckere Burger, Hot Dogs und Wraps machen kann, das ist ein relativ junges Konzept. Bei "I Love Mauldasch" dreht sich alles um die schwäbische Teigtasche. Das Unternehmen, dass 2011 in den Berglen gegründet wurde, begeistert mit seinen Maultaschen-Varianten seit Jahren die Feste und Märkte in der Umgebung. Einen Auszug aus ihrem Repertoire zeigten die Gründer und Geschäftsführer Peter Spataro und Sebastian Werner mit ihrem Team noch bis Samstag Abend in Bad Cannstatt. 

Mit einer kleinen, aber feinen Party öffnete am Mittwoch Abend der Pop-Up-Store von "I Love Mauldasch" erstmals seine Türe. Das Konzept: für zwei Tage ist hier alles rund um die Maultasche zu haben - von einer Auswahl an Streetfood-Spezialitäten über den Vierer-Pack zum Nachkochen daheim bis zum Merchandising-Artikel. "Jeder Schwabe braucht seine Maultasche" erklärt Werner die Produktpalette vom T-Shirt über Hoodie und Caps bis zum Lanyard und angesagter Hipster-Bag.

"Die Mutter macht immer noch die besten Saucen"

Für die Gäste gibt es an diesem Abend Maultaschen-Fingerfood: Maultaschen am Spieß, als Quiche, im Wrap und im Ciabatta-Brötchen, mit Fleisch oder ohne. Um den Durst kümmern sich ebenfalls vorwiegend regionale Anbieter: Der preisgekrönte Gin aus Schwaikheim, Ginstr, ist ebenso zu haben wie Bier aus Stuttgart und Limonade von einem Start-Up aus Bietigheim-Bissingen. Um die Unterhaltung kümmert sich ebenfalls ein Lokalmatador, MC Bruddaal, der auch gleich passend ein Stück aus seinem aktuellen Album auflegt: "Mauldasch Song 2". 

"Das Konzept des Pop-Up-Store ist ja gerade in" erklärt Peter Spataro. "Es ist eine schöne Möglichkeit, wieder zu zeigen, was wir machen". Mittlerweile ist das einstige Start-Up richtig dick im Malutaschen-Business, mit vier Food-Trucks, zehn Mitarbeitern und Aufträgen in ganz Deutschland. Ein Hotel in St. Peter Ording ordert beispielsweise jedes Jahr die Maultaschen-Experimente aus Berglen. Auch wenn vieles jetzt um einiges professioneller läuft als in den Anfangsjahren, eines ist geblieben. "Meine Mutter macht immer noch die besten Saucen" verrät Peter Spataro das Geheimnis des Erfolgs. 

Und tatsächlich, ihr Klassiker, der Maultaschen-Burger im Laugenweck mit Zwiebeln und Bratensauce, schmeckt wirklich hervorragend. Interessant aber auch sind die Kreationen, die man mit Maultaschen nun mal gar nicht verbinden würde: Als Hot-Dog und Currywurst-Variante. Nur das Dessert, das war glücklicherweise nicht aus Maultaschen. 

Öffnungszeiten

Der Pop-Up-Store öffnet am 12. April von 16 bis 22 Uhr. Zum Abschluss kommt der Store am 13. April von 11 bis 22 Uhr mit einer „Kultur bei I love Mauldasch“ Band am Abend. Adresse: Wildunger Straße 40, 70372 Stuttgart

  • Bewertung
    5

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!