VfB Stuttgart Vier der fünf Baden-Württemberg-Clubs im DFB-Pokal

Das Wappen des VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archivbild Foto: dpa

Berlin.
Der VfB Stuttgart spielt sein schweres DFB-Pokal-Duell mit dem Hamburger SV am 29. Oktober. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit den genauen Spielansetzungen der zweiten Runde bekannt. Parallel zum Duell der beiden ambitionierten Zweitligisten empfängt der SC Freiburg am Dienstagabend den Aufsteiger Union Berlin zum Bundesliga-Duell im Schwarzwald-Stadion und der MSV Duisburg die TSG 1899 Hoffenheim. Um 20.45 Uhr ist Anpfiff der Partie SV Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC.

Das live bei Sport1 übertragene Match zwischen dem VfL Bochum und dem FC Bayern München beginnt um 20.00 Uhr. Als einziger der verbliebenen Clubs aus Baden-Württemberg trifft der 1. FC Heidenheim erst am 30. Oktober auf den SV Werder Bremen. Das prestigeträchtige Borussia-Duell zwischen Dortmund und Mönchengladbach wird danach die ARD ab 20.45 Uhr live übertragen. Der Pay-TV-Sender Sky zeigt alle 16 Spiele der zweiten Runde live.

  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!