Betreuungsbedarf steigt Kindergarten in Berglen wird reaktiviert

Ab 2020 wird im Schumannweg 3 der Kindergarten reaktiviert. Der Jugendtreff zieht in den Keller. Foto: ZVW/Regina Munder

Berglen. Die Gemeinde schafft für die Betreuung der über drei Jahre alten Kinder eine Übergangslösung, bis der neue Kindergarten Hanfäcker in Rettersburg 2022 fertig ist und Platz für vier Gruppen bietet. Sie reaktiviert die Räume im Gemeinde-Gebäude Schumannweg 3. Der dort untergebrachte Jugendtreff wird ins Untergeschoss umziehen, im rechten Gebäudeteil behalten die Bauhofmitarbeiter ihre Räume.

Doch gemach, die Jugendlichen und Sozialarbeiter müssen nicht gleich Kisten packen und ins Untergeschoss wandern. Das ginge auch nicht so ohne weiteres, denn da unten befinden sich nur Lager und Nebenräume. Die Gemeinde beantragt also zunächst die Nutzungsänderung und baut dann die Räume für den Jugendtreff um.

Nutzungserlaubnis ist noch nicht erloschen

Vor neun Jahren hat die Gemeinde den damals zweigruppigen Kindergarten geschlossen. Die Nutzungserlaubnis für eine Kindertagesstätte ist seitdem aber nie erloschen. Zunächst soll ab 1. Januar 2020 am Schumannweg 3 eine Gruppe mit 25 Kindern anfangen.

Bauhof weicht bei Bedarf aufs Feuerwehrhaus Oppelsbohm aus

Bei Bedarf könnten, so schreibt die Gemeinde in der Gemeinderatsvorlage, auch die Bauhof-Räume für eine zweite Kindergartengruppe genutzt werden. So, wie sich die Kinderzahlen bislang entwickelt haben, wird das im Lauf des Kindergartenjahrs 2020/21 der Fall sein. Der Bauhof würde dann bis zur Fertigstellung des Hanfäcker-Kindergartens bei der Feuerwehr in Oppelsbohm unterkommen.

Für wie lange, ist noch nicht sicher. Das rechnerische Platzdefizit ist durch die Übergangslösung handhabbar und wird mit der Fertigstellung der 69 Plätze in den Hanfäckern getilgt. Eine Kinderkrippe bietet zehn Betreuungsplätze. Außer in Rettersburg entsteht auch in Hößlinswart ein Baugebiet. Das Baugebiet „Pfeiferfeld“ in Steinach wirkt sich ab 2022 auf die Kinderbetreuung aus.


Rein rechnerisch fehlen sieben Plätze

Im laufenden Kindergartenjahr stehen für Kinder über drei Jahren 249 Betreuungsplätze zur Verfügung.

Die Kindertagesstätte in Vorderweißbuch erweitert ab September ihre Öffnungszeiten auf 7 bis 14 Uhr, um für die Eltern attraktiver zu werden. Durch die verlängerten Öffnungszeiten gehen aber drei Plätze verloren.

Den 246 Plätzen stehen im Moment 253 Kinder im Alter zwischen drei Jahren und Schuleintritt gegenüber.

  • Bewertung
    6

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!