Bus landet im Graben, Auto rutscht Böschung hinab Schneeglatte Straßen im Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis.

Etwa 17 witterungsbedingte Unfälle hat die Polizei am Freitag (11.01.) zwischen 16 und 20 Uhr verzeichnet. Ein weiterer Unfall kam noch in der Nacht von Freitag auf Samstag hinzu. Eine Person wurde leicht verletzt. Damit kam der Rems-Murr-Kreis sehr glimpflich davon. Im Kreis Schwäbisch Hall, der ebenfalls zum Polizeipräsidium Aalen gehört, sind bei nur sieben Unfällen vier Personen leicht verletzt worden und beträchtliche 30.000 Euro Schaden entstanden. Und im Ostalbkreis hat das Glatteis zu 13 Unfällen beigetragen, deren Bilanz eine leicht verletzte Person und 24.000 Euro Schaden sind. 

Zwei größere Unfälle des Rems-Murr-Kreises ereigneten sich am frühen Freitagabend gegen 17.15 Uhr im Welzheimer Wald. Im Rudersberger Ortsteil Krehwinkel ist ein Linienbus von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Die Türen waren daraufhin verbarrikadiert. Die Feuerwehr musste sie von außen öffnen, um die Fahrgäste zu befreien. Laut Polizeiführer vom Dienst (PvD) hatten sich neun Personen in dem Linienbus befunden, verletzt wurde nach ersten Informationen aber niemand. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren an der Unfallstelle am Ortseingang im Einsatz.

Etwa zur gleichen Zeit wie der Bus-Unfall (17.15 Uhr) kam zwischen Klaffenbach und Althütte eine 50-jährige Autofahrerin,  ebenfalls wegen Schnee und Eis von der Straße ab. Ihre Geschwindigkeit war gering, doch sie rutschte zehn Meter eine steile Böschung hinab, bis ein Baum ihr Auto bremste. Es blieb nahezu senkrecht mit der Motorhaube unten und mit dem Baum verkeilt im Schnee stecken. Die Frau blieb unverletzt und konnte selbst aus dem Auto aussteigen und Hilfe rufen. Das Auto wird am Samstag geborgen.

 Bei schneeglatter Fahrbahn fuhr ein 26 Jahre alte Hyundai-Fahrerin gegen 17.20 Uhr bei Fellbach die K1910 in Richtung Schmiden. Vor ihr fuhr eine 21jährige Hyundai-Fahrerin. Kurz vor dem Ortseingang Schmiden bog ein weiterer Autofahrer nach rechts ab, woraufhin die 21-jährige ihren Wagen abbremste. Die 26 Jahre alte Frau erkannte dies zu spät und fuhr auf den Wagen der 21-jährigen auf. Diese landete im rechten Straßengraben. Ihre Kontrahentin ereilte dasselbe Schicksal, allerdings rutschte sie in den Straßengraben gegenüber. Die 21 Jahre alte Frau wurde hierbei leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1500 Euro.

Gegen 19.05 Uhr am Freitag befuhr ein 35 Jahre alter Mann mit seinem VW Golf in Fellbach die Hauptstraße. Als er nach links in die Kaisersbacher Straße abbiegen wollte und aufgrund Gegenverkehrs anhalten musste, fuhr ein 43 Jahre alter Mann mit seinem Golf aufgrund Schneeglätte auf ihn auf. Bei der Unfallaufnahme konnte dann festgestellt werden, dass der Unfallfahrer zudem deutlich betrunken war. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nun muss er mit einer Anzeige rechnen.

Am Samstag gegen 3.00 Uhr befuhr ein 21 Jahre alter Mann mit seinem VW Golf in Waiblingen den Salbeiweg. Da er, wie die Polizei mitteilt, "besoffen und die Straße glatt war" kam er in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte auf einen, in einer Garageneinfahrt geparkten BMW. Danach fuhr er einfach nachhause, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er hatte leider Pech. In dem BMW war ein Melder verbaut, der den Unfall automatisch an ein Sicherheitsunternehmen meldete. So konnte der Unfallfahrer schnell ermittelt werden. Der Schaden an dem BMW betrug immerhin 5000 Euro. Der Unfallfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Er darf nun mit einer Anzeige rechnen.

Trotz des Dauereinsatzes des Räumungsdienstes blieb der Schnee stellenweise sogar auf den Bundesstraßen liegen. Es ist nach wie vor mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

  • Bewertung
    28
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!