Deutsche U-21-Nationalmannschaft VfB-Profi Baumgartl steht im vorläufigen EM-Kader

VfB-Innenverteidiger Timo Baumgartl. Foto: ZVW/Danny Galm (Archiv)

Stuttgart.
VfB-Abwehrspieler Timo Baumgartl steht im vorläufigen EM-Kader der deutschen U-21-Nationalmannschaft. Das gab der Verband am Mittwoch bekannt. Für die U-21-EM in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) hat U 21-Trainer Kuntz insgesamt 27 Spieler nominiert. Das finale 23-köpfige Turnieraufgebot muss der EM-Titelverteidiger bis zum 6. Juni bei der UEFA melden. "Die U21 wird als Titelverteidiger eine besondere Drucksituation bei dem Turnier erleben, die die jungen Spieler weiterbringt", erklärte Oliver Bierhoff, DFB-Direktor Nationalmannschaften und Akademie.

Die U-21-Nationalmannschaft beginnt ihre "Mission Titelverteidigung" mit einem Trainingslager vom 2. bis 11. Juni in Natz-Schabs (Südtirol). Die erste EM-Partie absolviert das Team von U-21-Coach Kuntz am 17. Juni (ab 21 Uhr, ARD) in Udine gegen Dänemark. Anschließend trifft die DFB-Auswahl am 20. Juni (ab 21 Uhr, ARD) in Triest auf Serbien, ehe zum Gruppenabschluss am 23. Juni (ab 21 Uhr, ZDF) in Udine der Vergleich mit Österreich folgt. Nur die drei Gruppenersten und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für das EM-Halbfinale.

Das vorläufige Aufgebot von Stefan Kuntz:

Tor: Florian Müller (1. FSV Mainz 05), Alexander Nübel (FC Schalke 04), Markus Schubert (Dynamo Dresden)

Abwehr: Waldemar Anton (Hannover 96), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (AS Monaco), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Lukas Klünter (Hertha BSC), Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld: Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Robin Koch (SC Freiburg), Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Arne Maier (Hertha BSC), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05), Marco Richter (FC Augsburg), Suat Serdar (FC Schalke 04) 

Angriff: Johannes Eggestein (Werder Bremen), Lukas Nmecha (Preston North End), Janni Serra (Holstein Kiel), Cedric Teuchert (FC Schalke 04), Luca Waldschmidt (SC Freiburg)


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!