VfB Stuttgart Trainer Matarazzo zufrieden mit Trainingslager in Spanien

Pellegrino Matarazzo, Trainer des VfB Stuttgart, steht vor einer Logowand. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: dpa

Marbella.
Der neue Trainer Pellegrino Matarazzo ist zufrieden mit dem Trainingslager des VfB Stuttgart in Spanien. "Unter dem Strich können wir ein positives Fazit für das heutige Spiel und das Trainingslager ziehen", sagte er nach dem 3:1 im Test gegen den ungarischen Pokalsieger MOL Fehérvár am Samstag. Am Sonntag reiste die Mannschaft aus Marbella zurück nach Stuttgart.

Vor der Rückreise trafen Philipp Förster und Nicólas González in der ersten Halbzeit, Mario Gomez erzielte nach dem Seitenwechsel das zwischenzeitliche 3:0. "Wir haben den Gegner 60 Minuten gut kontrolliert und haben viel von dem umgesetzt, was wir trainiert haben. Gegen Ende des Spiels wurde durch die vielen Wechsel der Spielfluss etwas unterbrochen", sagte Matarazzo.

Am 24. Januar kommt es auf dem Clubgelände an der Mercedesstraße um 16.30 Uhr dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit zur Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel. Im letzten Test vor dem Zweitliga-Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am 29. Januar ist Dynamo Dresden der Gegner.

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!